vitalogue Details

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Telefon: +49 (89) 44 238 99.9
Fax: +49 (89) 44 238 99.6

E-Mail: online-shop@vitalogue.com

Kontakt

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Kontaktformular

Gesund & Gut Leben: Der Blog von vitalogue

ENTspannung = Loslassen

von / Montag, 03 August 2020 / Veröffentlicht inAlle Beiträge, Alltag, Gesundheit

Warum Entspannung so wichtig ist

Zur Ruhe zu kommen und zu entspannen ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Noch mehr: Regelmäßige Entspannung ist wichtig, um gesund zu bleiben. Man kann beispielsweise eine Burnout-Symptomatik, Herz-Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen und Migräne, Magen-Darm-Erkrankungen, Schlafstörungen, Schmerzzustände u.v.m. positiv damit beeinflussen. Doch was passiert genau bei der Entspannung?

Entspannung tritt immer ein, wenn wir eine gewisse „Über-Spannung“ loslassen, die sich durch Stress, Angst, Sorgen aber auch Schmerzen oder ein Übermaß an Bewegung angesammelt hat. Wir geben damit buchstäblich dem Parasympathikus eine Chance, alle Körperfunktionen wieder ihrem natürlichen Rhythmus zuzuführen. Unser Organismus übernimmt wieder „die Führung“: die Atmung vertieft sich, das Immunsystem wird gestärkt, Stoffwechselprozesse verbessern sich, der Hormon-Haushalt reguliert sich und vieles mehr.

Die Natur als Kraftquelle nutzen

Oft reicht es schon, wenn wir uns regelmäßige (auch nur kleine) Auszeiten nehmen und einfach Pause machen. Am besten draußen in der Natur, denn die Atomosphäre von Wald, Wiese, Luft, Wasser wirkt beruhigend auf die Psyche, denn Loslassen beginnt meist im Kopf! Wenn wir Gedanken, Sorgen, Grübeln hinter uns lassen, stellt sich auch körperlich ein anderer Zustand ein.

Probier’s aus und beobachte, wie Du Dich VOR und NACH einem ausgedehnten Spaziergang in der frischen Natur fühlst, abseits von Lärm, schlechter Luft und belastenden Gedanken. Versuche, Dein „Gedanken-Karusell“ zu Hause zu lassen und so richtig einzutauchen in eine andere Welt. Aktuelle Forschung bestätigt sogar, dass das sogenannte „Waldbaden“ gesund ist für Körper und Psyche.

Bewegung, die Spaß macht

Der Grund für mangelnde Bewegung ist häufig, dass man den „inneren Schweinehund“ nicht überwinden kann und im Zweifelsfall dann das Sofa bevorzugt. Der Trick ist: Suche Dir eine Bewegung, die Dir Spaß macht und verabschiede Dich von zu ambitionierten Zielen! Auch regelmäßige Alltagsbewegung ist schon ein erster Schritt, und wenn Du Freude an mehr hast – umso besser. Wir haben für Dich eine kleine Übersicht an unterschiedlichen Bewegungstypen zusammen gefasst. Mehr dazu findest Du in diesem Beitrag:

Welcher Bewegungstyp bist Du?

Taji und Qigong

Regelmäßig ausgeführt, können bei diesen Entspannungstechniken gesundheitliche Verbesserungen festgestellt werden. So verbessert sich bei vielen der Schlaf, die Konzentrationsfähigkeit steigt, Pulsschlag und Blutdruck sinken, es stellt sich insgesamt mehr Ausgeglichenheit und Wohlbefinden ein.

Die Methode Qigong Yangsheng wurde von dem erfahrenen chinesischen Arzt und TCM-Therapeuten Prof. Jiao Guorui (1923-1997) entwickelt. Durch Studien konnte er laufend den Erfolg der alten chinesischen Bewegungsform belegen und diese erfolgreich auch in Europa bekannt machen. Heutzutage sind seine „15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong“ oder die „8 Brokate“ sehr bekannt und werden von vielen Ärzten, Therapeuten und Gesundheitsinstituten eingesetzt.

Auch die equalance Naturheilpraxis arbeitet seit Jahren mit diesem Qigong-System und bietet fortlaufend Kurse an, Einsteiger sind jederzeit herzlich willkommen.

equalance Qigong Angebot

Doch auch weitere Techniken, wie Progressive Muskelentspannung, Atemtherapie, Autogenes Training, Yoga, Meditation sind eine Möglichkeit – auch hier geht’s um ein Ausprobieren und Herausfinden, welche Technik zu Dir und Deiner Lebenssituation passt. Das Motto lautet:

Hauptsache entspannt!

OBEN