vitalogue Details

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Telefon: +49 (89) 44 238 99.9
Fax: +49 (89) 44 238 99.6

E-Mail: online-shop@vitalogue.com

Kontakt

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Kontaktformular

Gesund & Gut Leben: Der Blog von vitalogue

Ofen-Forelle mit Spargel und Granatapfel-Sauce

von / Sonntag, 17 Mai 2020 / Veröffentlicht inAlle Beiträge, Rezepte

Frühlingszeit ist Spargelzeit – Dieses leichte Gericht passt hervorragend in den Frühling, ist einfach in der Zubereitung und zudem gesund. Es eignet sich als Mittags- und Abendessen und bekommt durch die Granatapfel-Sauce erst den richtigen Pfiff!

Was uns besonders gefällt:

  • schnelle und einfache Zubereitung, auch für „Koch-Anfänger“ geeignet
  • Die schonende Garweise und die leichten Zutaten machen das Gericht sehr bekömmlich.
  • die Granatapfel-Sauce!

 

Zutaten:

(für 4 Personen)

  • 4 kleine oder 2 große ausgenommene ganze Forellen (Regenbogenforelle oder Lachsforelle), alternativ ein anderer Süßwasserfisch
  • für den Fisch: grobes Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, 1/2 Zitrone, 3-4 Stängel Petersilie
  • ca. 18 Stangen geschälter weißer Spargel (4-5 pro Person), zum Würzen: Salz, brauner Zucker, Butterflocken
  • für die Form: Kokosfett, Schalenstücke einer Bio-Zitrone
  • für die Granatapfel-Sauce: 50-60 ml Kokosmilch, Kerne eines ca. 1/2 Granatapfels, 1-2 TL Zitronensaft
  • Pistazien zum Bestreuen

Zubereitung:

  • Fische mit kaltem Wasser waschen, abtropfen und würzen (innen und außen): Zitronenspalten und Petersilie in die Fisch-Innenseite füllen
  • In eine große, feuerfeste Form etwas Kokosfett und die Zitronenschalen-Stücke geben, die Fische und Spargelstangen (mit Gewürzen) neben einander schichten und bei 150° Celsius Umluft im Rohr ca. 30 Minuten garen.
    Anmerkung: Die Garzeit kann variieren, je nach Größe der Fische und Dicke der Spargelstangen!
  • 5 Minuten vor Ende der Spargel-Garzeit Butterflocken auf den Spargel geben. Der Spargel soll am Ende „bissfest“ sein.
  • Granatapfel-Sauße: Kokosmilch mit Granatapfelkernen in einem kleinen Topf erhitzen und für 2-3 Minuten einkochen lassen. Vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und mit einem starken Stabmixer (oder Püriergerät) pürieren, bis eine glatte Sauße entsteht. Mit Zitronensaft abschmecken.
  • Eine Handvoll Granatapfelkerne und geschälte Pistazien zum Garnieren vorbereiten.
  • Alles auf einer Sevierplatte anrichten und genießen …

Guten Appetit!

OBEN