vitalogue Details

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Telefon: +49 (89) 44 238 99.9
Fax: +49 (89) 44 238 99.6

E-Mail: online-shop@vitalogue.com

Kontakt

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Kontaktformular

Gesund & Gut Leben: Der Blog von vitalogue

Gemüsesuppe Asia Style

von / Samstag, 28 Dezember 2019 / Veröffentlicht inAlle Beiträge, Rezepte

Gerade in der kühleren Jahreszeit ist diese Suppe ein Genuss – sie wärmt, stärkt und ist dennoch leicht verdaulich und gesund. Besonders nahrhaft ist die Suppe, wenn man zusätzlich Hühnerfleisch verwendet. Durch das Wurzelgemüse ist sie vor allem für den Darm wohltuend. Sie eignet sich als Vorspeise oder als Hauptspeise, mittags oder abends.

Was uns besonders gefällt:

  • einfache und schnelle Zubereitung
  • lässt sich vorbereiten (z.B. am Abend vorkochen für den nächsten Tag)
  • kann vegetarisch oder mit Garnelen / Hühnerfleisch zubereitet werden

 

Zutaten:

  • Olivenöl
  • für die Basis: Chalotten (oder Zwiebel), Knoblauch, Ingwer, Chili (je nach gewünschter Schärfe), Kreuzkümmel, Curcuma
  • Wurzelgemüse – was der Kühschrank zu bieten hat: Karotten, Knollensellerie, Fenchel, Petersilienwurzel o.ä.
  • Pilze – getrocknet oder frisch: dunkle Champignons, Shiitake, Steinpilze o.a.
  • Gewürze: Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Lime-Blätter, Zitronengrasstengel, ggf. Suppenwürze (zum Abschmecken)
  • kaltes Wasser
  • dünne Reisnudeln (instant)
  • frischer Koreander (klein geschnitten)
  • für die nicht-vegetarische Variante: frische Garnelen oder 1-2 Hühnerschenkel (mit Haut und Knochen)

Zubereitung:

  • Olivenöl mit den Basis-Zutaten bei mittlerer Hitze in einem großen Topf leicht anbraten
  • Das Wurzelgemüse schälen, waschen und zerkleinern und anschließend zur Basis geben; ebenfalls kurz anbraten
  • mit kaltem Wasser aufgießen (bis das gesamte Gemüse 2-3 cm zugedeckt ist)
  • bei der Fleischvariante: die Hühnerschenkel in die Suppe legen und mitkochen
  • Gewürze zugeben (Lime-Blätter und Zitronengras wird vor dem Servieren entfernt)
  • mind. 20 Minuten leicht köcheln (mit Hühnerfleisch deutlich länger, ca. 40-50 min), kurz vor Ende der Kochzeit die Nudeln beigeben (je nach Dicke der Nudeln)
  • Herd abschalten und Suppe mehrere Stunden durchziehen lassen (am besten über Nacht)
  • vor dem Servieren erhitzen, abschmecken und ggf. nachwürzen (je nach gewünschter Schärfe) und mit frischem Koreander garnieren
  • für die Garnelen-Variante: 3-5 Minuten vor dem Servieren die gewaschenen und vom Darm befreiten Garnelen in die heiße Suppe legen

Guten Appetit!

OBEN