vitalogue Details

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Telefon: +49 (89) 44 238 99.9
Fax: +49 (89) 44 238 99.6

E-Mail: online-shop@vitalogue.com

Kontakt

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Kontaktformular

Gesund & Gut Leben: Der Blog von vitalogue

Insalata Caprese – mal anders

von / Mittwoch, 07 Oktober 2020 / Veröffentlicht inAlle Beiträge, Rezepte

Dies ist die „deutsche“ Variante des italienischen Klassikers „Insalata Caprese“, die besonders für die Herbst- und Winterzeit geeignet ist. Der zentrale Unterschied ist, dass statt Tomaten Rote Beete verwendet werden.

Nicht umsonst wird das heimische Wintergemüse als „Superfood“ bezeichnet. Sie enthält viele Nährstoffe, die für die Gesundheit – vor allem für die Blutbildung – von Bedeutung sind.

„Superfood“ Roote Beete

 

Was uns besonders gefällt

  • Kreative Idee für das klassische, gesunde Nahrungsmittel Rote Beete
  • Eine Vorspeise, mit der man sich sehen lassen kann
  • schmeckt hervorragend!

Zutaten

(für 4 Personen als Vorspeise)

  • 2-4 Knollen Rote Beete (je nach Größe und Hunger)
  • 2 Stück Bio-Mozarella (feine Alternative: Mozarella di Bufala)
  • Dressing: 1/2 TL Sesampaste (Tahin), Olivenöl, Sesamöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Saft einer Limette, ev. geriebene Limettenschale (nur bei Bio-Limetten)
  • zum Garnieren: frischer Basilikum (Alternative: frischer Koreander – schmeckt exotischer), gehackte Cashew-Kerne (ungesalzen)
  • nach Geschmack mit einer Scheibe Weißbrot oder Rosmarin-Cracker (als gesunde Variante) servieren

Zubereitung

  • Die Rote Beete Knollen in der Schale in kochendem Wasser weich kochen. Rote Beete sollen vollständig mit Wasser bedeckt sein. Dauert je nach Größe der Knollen ca. 15-30 Minuten. Wasser abgießen, Rote Beete auskühlen lassen und Haut abziehen.
    Tipps: Mit einer Spicknadel kannst Du testen, wann die Knollen weich/ bissfest sind. Die gekochten, ausgekühlten Knollen halten auch ein paar Tage im Kühlschrank – Du kannst diesen Schritt also bereits am Vorabend erledigen.
  • Rote Beete in möglichst feine Scheiben schneiden und fächerförmig auf den Tellern anrichten.
  • Für das Dressing alle Zutaten vermischen und abschmecken. Dressing mit einem Löffel auf den Rooten Beeten verteilen.
  • Mozarella in ebenso feine Scheiben schneiden und auf die Rote Beete legen.
  • zum Garnieren den gewaschenen Basilikum (oder Koreander) zerteilen / grob hacken und mit den Cashew-Nüssen als Topping hinzugeben. Eventuell einen zusätzlichen Schuss gutes Olivenöl (extra vergine) darauf verteilen.

Gutes Gelingen und Guten Appetit!

OBEN