vitalogue Details

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Telefon: +49 (89) 44 238 99.9
Fax: +49 (89) 44 238 99.6

E-Mail: online-shop@vitalogue.com

Kontakt

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Kontaktformular

Gesund & Gut Leben: Der Blog von vitalogue

Prävention bei HK-Erkrankungen

von / Sonntag, 26 Juli 2020 / Veröffentlicht inAlle Beiträge, Alltag, Gesundheit

Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Sie können etwas tun!

Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) konstatiert, dass ein zentraler Hebel für Herz-Kreislauf-Gesundheit förderliche Lebensgewohnheiten sind. Es empfiehlt vier zentrale Richtlinien zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

1 – Nicht Rauchen

Rauchen ist nachweislich ein starker Risikofaktor für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Mit dem Rauchen aufzuhören, verringert nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern auch für andere Erkrankungen wie Krebs oder Atemwegserkrankungen. In unserer equalance Naturheilpraxis unterstützen wir Sie durch Komplexhomöopathika bei der körperlichen Raucherentwöhnung. Lesen Sie mehr dazu:

STOP SMOKING – Raucherentwöhnung

2 – Gesunde Ernährung

„Ausgewogen und abwechslungsreich essen“ ist auch die Empfehlung des DHZK. Das Herz freut sich besonders, wenn viel Vollkornprodukte, Gemüse und Obst auf den Tisch kommen. Günstig ist auch weniger Fleisch und dafür regelmäßig Fisch zu essen, sowie möglichst pflanzliche anstelle von tierischen Fetten zu wählen. Weitere Infos, Videos und Tipps zum Thema Ernährung finden Sie auf unserer equalance Info-Seite als auch in unserem Blog

equalance Info-Seite ERNÄHRUNG

vitalogue Blog ERNÄHRUNG

3 – Ausreichend Bewegung

Regelmäßige körperliche Aktivität beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, steigert die Fitness und die geistige Gesundheit. Aktuelle Studien des DZHK zeigen, dass hier schon wenig Bewegung im Vergleich zu gar keiner Bewegung etwas bewirken kann. Es muss also nicht gleich eine regelmäßige 30-minütige Joggingrunde sein. Mit zunehmendem Alter sind auch sanfte Sportarten meist verträglicher und angenehmer: Spazieren, Radfahren, Schwimmen oder QiGong. In unserer equalance Praxis bieten wir regelmäßig QiGong-Kurse an, die speziell auch für ältere Teilnehmer*innen geeignet sind:

Better-Aging mit QiGong

Welcher Bewegungstyp bist Du?

4 – Wirkungsvoller Umgang mit Stress

Stressmanagement als Better-Aging Maßnahme? Aber sicher! Ein wirkungsvoller Umgang mit Belastungen und effektive Entspannung sind nicht nur für Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit förderlich, Sie werden zudem ausgeglichener, fröhlicher und zufriedener – beste Voraussetzungen für ein gutes Altern mit gesundem Herz und intaktem Kreislauf!

Kennen Sie schon den Weg aus der Stressfalle oder unsere Alltags-Tipps für ein gelungenes Stressmanagement?

Der Weg aus der Stressfalle

Das 1×1 der Stressbewältigung

OBEN