vitalogue Details

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Telefon: +49 (89) 44 238 99.9
Fax: +49 (89) 44 238 99.6

E-Mail: online-shop@vitalogue.com

Kontakt

vitalogue.info ist eine Marke der
dentalogue GmbH & Co KG
Clemensstr. 25, 80803 München

Kontaktformular

Gesund & Gut Leben: Der Blog von vitalogue

Zu Hause bleiben: So wird der Urlaub zum Urlaub

von / Montag, 25 Mai 2020 / Veröffentlicht inAlle Beiträge, Alltag

Viele Menschen planen, ihren Jahresurlaub dieses Jahr zu Hause zu verbringen, aus Gründen der gesundheitlichen Sicherheit und um den Gedbeutel zu schonen. Auch Stressforscher sind der Meinung, dass es wichtig ist, den Urlaub nicht ausfallen zu lassen.

Damit Urlaub zu Hause auch „gelingt“, solltet Ihr auf ein paar Dinge achten.

So wird der Urlaub zum Urlaub

1. Den Urlaub planen

Viele meinen, es braucht keine Vorbereitung, weil zu Hause ohnehin alles bekannt und vorhanden ist – weit gefehlt. Damit der Urlaub sich vom Alltag abhebt und die eigene Wohnung oder das Haus zu einem Urlaubsort wird, solltet man rechtzeitig überlegen, was jeder vom Urlaub erwartet: Erholung, Action-Erlebnisse, Sport, Faulenzen? Je nach Präferenzen der ganzen Familie kann so ein Urlaubsprogramm zusammen gestellt werden, bei dem jeder auf seine Kosten kommt. Zur Vorbereitung zählt auch, den Urlaub zu kommunizieren (Job, Freunde, …), damit man in der wertvollen Erholungszeit nicht mit Alltags- oder Arbeitsverpflichtungen gestört wird.

2. Den Urlaub bewusst beginnen

Da schon kein Ortswechsel stattfindet, könnte man durch ein kleines „Ritual“ den Urlaub offiziell beginnen lassen: durch ein Grillfest im Garten, ein Pizza-Abend beim Italiener oder mit einem Gläschen Sekt auf den bevorstehenden Urlaub anstoßen.

3. Urlaub rein – Alltag raus

Alltägliche Erledigungen haben in der Urlaubszeit nichts verloren. Achtet darauf, dass während der Urlaubszeit Haus- und Gartenarbeit, Reparaturen, Erledigungseinkäufe etc. Pause haben und die Zeit maximal für Dinge zur Verfügung steht, die Spaß machen. Auch bei schlechtem Wetter – in diesem Fall könnte ein Museumsbesuch oder Lesetag auf dem Programm stehen.

4. Die eigene Umgebung neu entdecken

Vielleicht durch eine Stadtführung in der eigenen Stadt? Ein Camping-Erlebnis im Wald hinter dem Haus oder im eigenen Garten? Versucht mal, die bekannte Gegend mit neuen Augen zu sehen und Dinge zu machen, die Ihr sonst im Urlaub gerne macht.

5. Besondere Erinnerungen schaffen

Durch das eingesparte Geld einer Urlaubsreise kann man sich vielleicht im Urlaub zu Hause ab und zu mal etwas Besonders leisten: eine richtig gute Flasche Wein, ein Cabrio für einen Tag mieten, einen Koch für ein rauschendes Gartenfest anheuern … den eigenen Ideen sind keine Grenzen gesetzt, sich selbst zu belohnen und die wohl verdiente Urlaubszeit zu genießen! Und damit die schönen Erinnerungen nicht verblassen, ist vielleicht ein Urlaubsphoto-Album eine gute Idee.

Schönen Urlaub!

Mit ein paar Gedanken dazu, wie man Urlaub zu Hause gestalten möchte, kann der Heimurlaub zu einem der schönsten werden, den Ihr je gemacht habt. Genießt die Zeit und erholt Euch gut!

 

OBEN