Produkte
Shop
Über uns
Newsletter

Anti-Stress Tipps – Wellness zu Hause
Anti-Stress Tipps – Wellness zu Hause

Sauna und Bäder sind zu, ebenso Wellness-Hotels, Türkische Bäder und Massage-Institute. Der Lockdown fordert unsere Geduld und schränkt dabei auch Möglichkeiten für Entspannung und Erholung ein. Darauf verzichten? Keineswegs, denn Wellness kannst Du auch sehr gut zu Hause machen. Wir zeigen Anti-Stress Tipps, wie Du Dich auch in den eigenen vier Wänden vom Stress des Alltags erholen kannst.

Das richtige Ambiente schaffen

Wellness hat immer mit Entspannung und Erholung zu tun, wozu es auch das richtige Ambiente braucht.

  • essentiell: Störquellen ausschalten (Handy, TV etc.)
  • für dämmriges Licht sorgen: 2-3 Kerzen oder eine Nachttischlampe schaffen eine entspannte Atmosphäre
  • eventuell entspannende Hintergrundmusik spielen: Naturgeräusche, Yoga-Musik, Meditations-Musik o.ä.
  • für wohlige Raumtemperatur sorgen (im Badezimmer und wo anschließendend entspannt wird)
  • flauschiges Handtuch und Bademantel nach Möglichkeit auf der Heizung vorwärmen
  • Raum-Diffuser, Duftöl-Lampe oder Räucherstäbchen verwenden

Drei Wellness-Varianten und Anti-Stress Tipps für zu Hause

Mit wenigen Handgriffen kannst Du Dein Zuhause in einen Wellness-Raum verwandeln.
Mit wenigen Handgriffen kannst Du Dein Zuhause in einen Wellness-Raum verwandeln.
Salzbad (als Voll- oder Fußbad)

Salzbäder regen den Stoffwechsel an, wirken positiv auf das Immunsystem und können bei Atemwegserkrankungen hilfreich sein. Zudem wirken sie reinigend, besonders für die Haut.

  • Für ein Vollbad (80-100 Liter, 37-38 Grad) wird ca. 1 kg reines, grobkörniges Meersalz verwendet. Raffiniertes Kochsalz aus dem Supermarkt ist nicht geeignet, lieber Badezusätze aus dem Drogeriemarkt verwenden.
  • Nicht länger als 20-30 Minuten baden, um den Kreislauf nicht zu belasten.
  • Nach dem Baden nicht abtrocknen sondern in einen Bademantel oder ein großes Badetuch einwickeln und entspannen.
  • Vorsicht: Bei bestimmten Erkrankungen (Nierenschwäche, Herz-Kreislauf-Probleme), sehr trockener Haut oder offenen Wunden und frischen Verletzungen sind Salzbäder nicht geeignet – vorher sicherheitshalber  den Arzt oder Therapeuten fragen.
Basenbad (als Voll- oder Fußbad)

Basenbäder sind geeignet, um den Körper beim Entgiften zu unterstützen, damit er überschüssige Säure abgeben kann. Beispielsweise bei einem Muskelkater oder nach einer therapeutischen Anwendung sind Basenbäder sehr hilfreich. Zudem fördern sie die Durchblutung der Haut.

  • Man verwendet einen Badezusatz, der das Badewasser in einen basischen ph-Wert verwandelt. Es gibt Basen-Mischungen im Drogeriemarkt, oder einfaches Kaiser-Natron (1-2 Beutel für ein Vollbad).
  • Das Entsäuern kann man unterstützen, indem man alle 15-20 Minuten mit einem Massagehandschuh oder einer -bürste die Haut sanft massiert.
  • Basenbäder können länger dauern – Anfänger: 1x pro Woche – 1 Stunde maximal; Fortgeschrittene: regelmäßig 1x pro Woche 1-3 Stunden
  • Nach dem Basenbad unbedingt entspannen!
Bäder mit ätherischen Ölen (als Vollbad)

Öle werden je nach gewünschtem Effekt ausgesucht:

  • Lavendelöl wirkt entspannend und beruhigend.
  • Rosenöl hilft mit seinem sinnlichen Duft, die Seele baumeln zu lassen.
  • Kräutermischungen dienen der Revitalisierung und Erholung.
  • Erkältungsbäder enthalten u.a. Eukalyptus und andere Öle, die befreiend und stärkend wirken.

Informiere Dich vorab immer über die Wirkung und Dosierung des Öls – denn einige ätherische Öle können auch reizend wirken.

Etwa 10 Tropfen ätherisches Öl auf ein Vollbad (80-100 Liter, 37-38 Grad) anwenden, Badezeiten sind je nach Ölen unterschiedlich.

Ätherische Bäder lassen sich auch gut mit Salzbädern kombinieren. Anschließend entspannen.

Hautpflege nach dem Bad

Je nach verwendeter Bad-Variante empfiehlt es sich, den Körper im Anschluss zu verwöhnen. Beispielsweise mit einem hochwertigen Hautöl, das den Wellness-Effekt noch weiter unterstützt. Zahlreiche Produkte sind im Handel verfügbar. Dabei ist es wichtig auf Qualität zu achten. Denn über die Haut können Schadstoffe in den Organismus übergehen. Manche Produkte können die Haut austrocknen.

Top 9 Produkte STRESS
stress und burnout

Hier findest Du unsere Top 9 Produkte, die wir Dir in Zeiten von anhaltenden Belastungen und Stress empfehlen.

vitalogue Partner
qigong-klangschale

In der Naturheilpraxis equalance werden regelmäßig QiGong Kurse angeboten, auch online. Aktives und ganzheitliches Stressmanagement für jung und alt, Anfänger & Erfahrene, kleine Gruppen.

STRESSRESIST
Stressresist

6 hochwertige Heilpflanzen-Extrakte wie Rosenwurz, Ginseng, Ashwagandha u.a. sowie B-Vitamine (B12, B3) zur Unterstützung in Zeiten hoher Stressbelastung. Beruhigt und erhöht die natürliche Stressresistenz.

Jabosgold
produkt_jabosgold

Extrakte aus 23 verschiedenen Kräutern und Gewürzen, 13 Vitamine, 7 Spurenelementen. Zur Unterstützung von Körper-, Gehirn- und Nervenfunktionen in Zeiten von hoher Belastung.

Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Verbinden Sie sich mit uns!
Copyright © 2021 by vitalogue. Alle Rechte vorbehalten.