Produkte
Shop
Über uns
Newsletter

Avocado: Schlank- oder Dickmacher?
Avocado: Schlank- oder Dickmacher?

Die Meinungen sind geteilt. Die einen sagen, Avocado enthält viele Kalorien und birgt daher die Gefahr der Gewichtszunahme. Die anderen entgegnen, gerade wegen der vielen gesunden Fettsäuren sind Avocados äußerst gesund und können sogar beim Abnehmen helfen. Was ist davon zu halten? Wir gehen dieser Frage nach.

Avocado – ein wahres Superfood

Es steht fest, dass die Avocado ein wahres Nährstoffpaket ist, denn sie enthält viele Vitamine wie die fettlöslichen Vitamine A, E und K, aber auch B1, B2, B6 sowie Folsäure (B9) und viel Kalium. Besonders beachtlich ist jedoch der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren.

Der hohe Fettgehalt ist für Früchte eher ungewöhnlich – ja, die Avocado wird zu den Früchten gerechnet und nicht zu Gemüse. Mit mehr als 12 Gramm Fett auf 100 Gramm stammen um die 83% der Kalorien aus den enthaltenen Fettsäuren.

Warum ist Avocado gesund?

Dass Avocados trotz ihres hohen Fettgehaltes gesund sind, zeigt sich, wenn man das Fettprofil näher betrachtet. Bis zu 2/3 sind einfach ungesättigten Fettsäuren enthalten und nur lediglich zu 20% besteht die Avocado aus weniger gesunden, gesättigten Fettsäuren.

Es ist erwiesen, dass ungesättigte Fettsäuren den Blutzuckerspiegel und die Insulinsensitivität so positiv beeinfluss können und daher gut für den Fettstoffwechsel sind. Indem ungesättigte Fettsäuren reduziert werden, kann zudem der  sich LDL-Cholesterinspiegel niedrig gehalten werden. Denn ist dieser erhöht, wird der Abbau von unerwünschten Fettpolstern erschwert.

Entscheidend ist die Energiedichte

Zum Vergleich: 100 Gramm Butter enthalten ca. 83 Gramm Fett, davon sind lediglich 25 Gramm einfach ungesättigte und mehr als 50 Gramm gesättigte Fettsäuren. Insgesamt kommst du mit 100 Gramm Butter also auf über 740 Kilokalorien.

Eine Avocado hingegen kann mit ihrem hohen Wassergehalt punkten. Mit derselben Menge buttrig schmeckender Avocado auf deinem Brot nimmst du weniger als 1/5 (!) der Kalorien zu dir, die du regulär mit einem Butterbrot aufnehmen würdest.

Auf einen Blick

Trotz des hohen Fettgehaltes macht Avocado nicht automatisch dick. Denn die enthaltenen Fette haben einen hohen Energiegehalt und wirken sich daher auf den Hunger-Sättigungs-Mechanismus aus. Avocado hält also lange satt, weshalb sie beim Abnehmen gut unterstützen kann.

Im Vergleich zu Butter hat Avocado nur rund 1/5 der Kalorien und enthält wertvolle ungesättigte Fettsäuren.

Der Schlüssel beim Abnehmen ist immer eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit einem großen Anteil an unverarbeiteten, ballaststoffreichen Lebensmitteln und eine Kalorienreduktion. Fette sind ausdrücklich erlaubt, denn sie sind lebensnotwendig, zum Beispiel für dein Gehirn. Allerdings solltest du immer auf hochwertige Fette zurückgreifen.

Quelle: Eat Smarter (2021)

Gesunde Küche
gesunde-küche

Gesundheit beginng im Kochtopf! Hier findest Du einfache, schnelle und gesunde Rezepte zum Ausprobieren und Nachkochen.

Produkte LIFESTYLE
Sport-Beweglichkeit

Hier findest Du unser komplettes Angebot an Produkten zur Unterstützung Deines Lifestyles und zur Prävention.

Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Verbinden Sie sich mit uns!
Shop-Bewertungen
Copyright © 2021 by vitalogue. Alle Rechte vorbehalten.