Produkte
Shop
Über uns
Newsletter

Paprika-Schalotten-Gemüse an Rotem Camargue Reis
Paprika-Schalotten-Gemüse an Rotem Camargue Reis

Ob grün, rot oder gelb …

Paprika – egal ob grün, rot oder gelb, sind nicht nur lecker sondern enthalten auch viele wichtige Inhaltsstoffe (hoher Vitamin C Gehalt, Vielzahl an Antioxidantien) und sind kalorienarm. Daher präsentieren wir heute ein einfaches und dennoch sehr schmackhaftes Rezept, das auch Nicht-Vegetariern oder -Veganern schmeckt!

Hinweis: Dieses Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von Nadine aus München. Herzlichen Dank dafür!

Zutaten

(für 4 Personen als Hauptgericht)

  • ca. 250 g Roter (Bio) Spitzenreis aus der Camargue (aus dem Biomarkt, Reformhaus oder Feinkosthandel), 2-2,5-fache Menge Wasse, Salz
  • 2-3 rote oder gelbe Paprika (je nach Größe), 1-2 große Schalotte, Olivenöl für die Pfanne, 1/2-1 frische Chilli (nach gewünschter Schärfe dosieren), Meer-Salz und Pfeffer (aus der Mühle), 1/2 Bund grob gehackte Petersilie
  • 1 Bio-Limette

Zubereitung

  • Den Reis mit der 2-2,5-fache Menge Wasser zum Kochen bringen, den Reis zugeben und ca. 40-45 Minuten bei geringer Hitze im geschlossenen Topf köcheln lassen. Vom Herd nehmen und den Reis 5 Minuten ruhen lassen. Den Reis erst nach dem Kochen salzen.
  • Schalotten in dünne Scheiben schneiden, bei mittlerer Hitze in wenig Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen.
  • Paprika gut waschen, entkernen, in Scheiben oder Streifen schneiden und zu den Schalotten geben, ca. 10-15 Minuten bissfest dünsten (ev. ein paar Tropfen Wasser dazu geben falls nötig), mit Meersalz und wenig frischem Pfeffer und frischer Chillischote würzen, abschmecken. Am Ende die gewaschene und grob gehackte Petersilie dazu geben.
  • Reis auf Teller portionieren, das Paprika-Schalotten-Gemüse darauf verteilen und für den letzten Pfiff kaltgepresstes Olivenöl und Limetten-Saft darüber träufeln. Mit einer Scheibe Limette garnieren und servieren.
  • Tipp (für Nicht-Veganer): Dazu schmecken frische Schafkäsewürfel oder Büffel-Mozzarella.

Was uns gefällt

  • ein veganes Gericht, das sehr satt macht und einfach in der Zubereitung ist
  • unterstützt den Vitamin C Haushalt und damit das Immunsystem
  • der aromatische, leicht nussig und bissfeste Geschmack von Rotem Camargue Reis

5 Gründe, warum Paprika gesund sind

Sie enthalten wertvolle Nährstoffe wie Ballaststoffe, Kalium und Folat (natürliche Form von Folsäure) und haben zudem wenig Kalorien.

Paprika sind „Vitamin C-Schätze“! Mit 140 Milligramm pro 100 Gramm (rote, rohe Paprika) kann das Gemüse sogar mit Zitrusfrüchten mithalten. 

Paprika liefert Eisen. Sie gehören zwar nicht zu den wichtigsten Eisenlieferanten, jedoch durch die Kombination mit dem hohen Vitamin C Gehalt kann das Eisen wunderbar aufgenommen werden.

Für eine Vielzahl von Antixoidantien sorgen Paprika ebenso. Diese schützen unseren Körper vor schädlichen Substanzen wie freie Radikale und neutralisieren diese.

Paprika wirken sich positiv auf die Sehkraft aus. Aufgrund von Lutein und Zeaxanthin, die zur Gruppe der Carotinoide gehören, kann das Gemüse auch unsere Augen schützen. 

EatSmarter! (Juni 2020)

Vegan & Vegetarisch
vegetarisch-vegan

Hier findest Du unser Angebot an Vitalstoffen, die im Rahmen einer veganen oder vegetarischen Ernährungsweise nicht fehlen sollten.

Top 9 Produkte LIFESTYLE
lifestyle

Hier findest Du unsere Top 9 Produkte, die wir Dir zur Unterstützung eines gesunden Lifestyles empfehlen.

Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Verbinden Sie sich mit uns!
Shop-Bewertungen
Copyright © 2021 by vitalogue. Alle Rechte vorbehalten.