Produkte
Shop
Über uns
Newsletter

Wozu ist der Säure Basen Haushalt wichtig?
Wozu ist der Säure Basen Haushalt wichtig?

Vielleicht hast Du schön davon gehört, wie wichtig der Säure Basen Haushalt (SBH) für unsere Gesundheit ist? Ist er außer Balance, kann es für unseren Organismus schwerwiegende Folgen haben. Dabei ist es weder gut, zu „sauer“ noch zu „basisch“ zu sein.

Eine lang anhaltende Übersäuerung führt zwangsläufig zu Entzündungen im Körper (sog. „silent“ inflammations – unterhalb der Wahrnehmungsgrenze), was wiederum das Immunsystem be- oder überlastet und dann zu unterschiedlichsten Symptomen wie Allergien, Organproblemen bis hin zu chronischen Erkrankungen führen kann. Aber auch „harmlose“ Symptome wie brüchige Nägel, Haarausfall, trockene Haut etc. können auf eine Übersäuerung zurückzuführen sein.

Ist der Organismus zu basisch (was seltener vorkommt), merkt man das meist durch Verdauungsprobleme. Das Essen liegt im Magen und kann vielleicht aufgrund zu wenig Magensäure nicht oder nicht vollständig verdaut werden.

Was genau ist der Säure Basen Haushalt?

Der SBH reguliert den phWert in unterschiedlichen Bereichen unseres Körpers. Ein niedriger Wert bedeutet „sauer“, ein hoher Wert „basisch“. Ein Wert von 7.0 bedeutet „neutral“. Dabei haben unterschiedliche Körperbereiche unterschiedliche phWerte. Die Magensäure liegt bei ca. 1-2, die Haut bei ca. 5.5, die Bauchspeicheldrüse (Dünndarm) bei ca, 8.0, das Blut zwischen 6.8 – 7.4. Noch dazu ändert sich der phWert auch während des Tagesverlaufes und hängt davon ab, wann und wie wir gegessen haben.

Was den phWert beeinflusst

Am allermeisten beeinflusst wird unser SBH durch unsere Ernährung, die in der Regel zu viel säurebildende Lebensmittel (Fleischprodukte, weißes Mehl, Alkohol, Süßigkeiten etc.) enthält. Basenbildende Lebensmittel nehmen wir oft zu wenige zu uns: Gemüse, Salat, manche Obstsorten, Pilze etc. Ebenso Einfluss hat unser Essverhalten – durch schnelles Essen (zu wenig Kauen), spätes und viel Essen am Abend (z.B. Rohkost, Salate), viel Alkohol usw. wird die Säurebildung im Körper begünstigt. Aber auch viel Stress, schlechter und zu wenig Schlaf, zu wenig (aber auch zu viel!) Bewegung fördern Säurebildung.

Was kannst Du für einen ausgeglichenen SBH tun?

Damit Dein Säure Basen Haushalt im Gleichgewicht bleibt, haben wir folgende Tipps für Dich:

  • Achte auf Deine Ernährung – regelmäßig Obst und Gemüse, keine Fertigprodukte, Fleisch/Nudeln/Süßigkeiten reduzieren. Am Abend möglichst kleine, oder leicht verdaubare Speisen (am besten gekocht) essen.
  • Sorge für ausreichend Sport und Bewegung – aber nicht zu viel, denn: dann übersäuern auch Deine Muskeln, was Du am nächsten Tag meist als Muskelkater spürst!
  • Viel trinken – am besten reines Wasser ohne Kohlensäure, ungezuckerte Kräutertees (sind auch kalt sehr gut und bekömmlich).
  • Eventuell ab und zu ein gutes Basenpulver zu sich nehmen, denn das führt dem Körper die verlorenen Mineralstoffe zu, die er durch die Übersäuerung verloren hat.
BASENPULVER: Lebensmineralien
produkt_basenpulver-lebensmineralien1

Basenbildendes Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium, Kalzium und Zink in Pulverform zur Bereicherung der täglichen Ernährung. Ideal bei stark säure-bildender Ernährung, oder als Begleitung bei Detox.

Top 9 Produkte LIFESTYLE
lifestyle

Hier findest Du unsere Top 9 Produkte, die wir Dir zur Unterstützung eines gesunden Lifestyles empfehlen.

Top 9 Produkte STRESS
stress und burnout

Hier findest Du unsere Top 9 Produkte, die wir Dir in Zeiten von anhaltenden Belastungen und Stress empfehlen.

Produkte DARM & VERDAUUNG
bauch-darm-verdauung

Hier findest Du unser komplettes Angebot an Produkten zur Pflege und Stärkung von Darm und Verdauung.

Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Immunsystem
Stress
Vitalität
Detox
Lifestyle
Verbinden Sie sich mit uns!
Shop-Bewertungen
Copyright © 2021 by vitalogue. Alle Rechte vorbehalten.